Integrierte Sonderschulung an der Regelschule ISR

Wenn die Ressourcen der Integrierten Förderung für ein Kind nicht ausreichend sind, wird die Massnahme einer Integrierten Sonderschule an der Regelschule (ISR) überprüft. Im ISR wird für Schüler und Schüler-innen mit intensiverem Förderbedarf ein individuelles Fördersetting aus Heilpädagogik, Assistenz und/oder ergänzenden Massnahmen zusammengestellt. Die Schüler und Schülerinnen werden mit zum Teil individuellen Lernzielen im Klassenverband und so nahe wie möglich am Lehrplan der Klasse unterrichtet.

Voraussetzung für diese Massnahme ist die Abklärung und Empfehlung des Schulpsychologischen Dienstes und die Genehmigung der Schulpflege. Das ISR- Setting wird halbjährlich am Schulischen Standortgespräch mit der Schulleitung überprüft. Wo immer möglich wird eine Schülerin, ein Schüler in den regulären Schulstoff reintegriert.

Bereich Förderung und Therapie

Verantwortlich Telefon
Mathys, Silvia 044 914 31 05

zur Übersicht